4
Ja, ich will!
Direkt online spenden

Neue Absolventen an der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM)

02.12.2018 – Die Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) in Kajaga, nahe der burundischen Hauptstadt Bujumbura, bietet drei Ausbildungszweige im medizinischen Bereich an. In diesem Jahr konnten hier insgesamt 80 Absolvent(inn)en die Schule erfolgreich abschließen und ihr Diplom entgegennehmen: 18 pharmazeutisch-technische Assistent(inn)en, 26 Krankenpfleger(innen) sowie 36 Laborassistent(inn)en.

Neue Absolventen an der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM)

Die feierliche Verleihung der Diplomzeugnisse fand in der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) statt. Alle Absolvent(inn)en hatten ihre Familien und Freunde zur Feier eingeladen. Zudem gab es auch einige Ehrengäste, darunter Kooperationspartner wie der Direktor eines Krankenhauses, in dem EPCM-Schüler(innen) jedes Jahr zum Praktikum aufgenommen werden, oder der Verwalter der Kommune Mutimbuzi, in deren Zuständigkeitsbereich die EPCM liegt.

 

Die Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) ist in Burundi mit eine der renommiertesten Bildungseinrichtungen. Bei der pharmazeutisch-technischen Assistenz (PTA) ist sie nach zehn Jahren der Etablierung des Ausbildungsprogramms nach wie vor die einzige Schule in ganz Burundi, die diese Ausbildung anbieten darf und kann. Die EPCM ist Teil des Projektzentrums Kajaga, das einen Kindergarten, eine Primar- und Sekundarschule, Berufsausbildungen sowie ein Gesundheitszentrum umfasst. Aufgebaut wurde das Zentrum von der Fondation Stamm, dem lokalen Projektpartner von Human Help Network e.V. seit 2002.

 

Zusammen mit Aktion Tagwerk unterstützt Human Help Network die Ausbildungsprogramme der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) im medizinischen Bereich. In der pharmazeutisch-technischen Assistenz (PTA) ist es mittlerweile der siebte Jahrgang, der die Berufsausbildung jetzt erfolgreich beendet, in der Krankenpflege der fünfte und in der Laborassistenz der dritte.

 

Das Besondere der Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) – wie auch der anderen Schulen und sozialen Einrichtungen des Zentrums – ist, dass sie allen Kindern und Jugendlichen offensteht, ungeachtet der sozialen Herkunft, Heimatregion oder Religion. Eine Tatsache, die immer wieder lobend betont wird und allseits große Beachtung findet.






Fotogalerie:

Human Help Network –
6


Unsere Partnerorganisationen: