4
Ja, ich will!
Direkt online spenden

Bildung ermöglichen

Uganda ist eines der Länder mit der jüngsten Bevölkerung. Von den 39,6 Millionen Einwohnern ist rund die Hälfte jünger als 15 Jahre. Rund 70 Prozent sind unter 24 Jahre alt. Das Land hat viele soziale Probleme. Ein Großteil der Menschen lebt in Armut.

Für die jungen Menschen gibt es kaum Möglichkeiten, einen guten Schulabschluss und eine Berufsausbildung zu erwerben, die ihnen später ein besseres Leben sichern könnten. Mädchen und junge Frauen haben es hier besonders schwer. In der traditionellen Kultur dieser Gegend werden sie nicht dazu ermutigt, sich fortzubilden. Ihre Rolle besteht vielmehr darin, zunächst ihre Geschwister und später ihre eigenen Kinder zu versorgen. Viele Mädchen werden sehr früh verheiratet.

Seit 2014 unterstützt Human Help Network zusammen mit seinem Projektpartner Aktion Tagwerk ein von den Salesianern Don Boscos geleitetes Jugend- und Ausbildungszentrum in der ugandischen Kleinstadt Kamuli. Hier setzt man sich nachdrücklich für die Ausbildung von Mädchen und jungen Frauen ein. Sie werden in ihrer Stellung gestärkt, um später finanziell unabhängig zu sein.

2016 baute Human Help Network in Zusammenarbeit mit den Salesianern Don Boscos im Jugend- und Ausbildungszentrum Kamuli zwei neue Projekte auf, die sich inzwischen sehr gut etabliert haben: ein speziell für Mädchen und junge Frauen ausgelegtes Förderprogramm sowie eine Autolehrwerkstatt.

Kamuli ist ein ländlicher Distrikt in Uganda, nordöstlich der Hauptstadt Kampala gelegen. Die gleichnamige Distrikthauptstadt ist relativ klein. Es ist eine arme und verhältnismäßig wenig entwickelte Region. Hier haben die Salesianer Don Boscos ein Jugend- und Ausbildungszentrum mit einem Internat, aufgebaut: das St. Joseph’s VTC Kamuli und das St. Dominic Savio Youth Centre. Kindern und Jugendlichen werden hier kostenlose Bildungsangebote gemacht.

Das St. Dominic Savio Youth Centre ist ein offenes Jugendzentrum, in dem unterschiedliche Aktivitäten stattfinden. So gibt es zum Beispiel eine Blaskapelle (Brass Band), an der viele Kinder und Jugendliche aus der gesamten Umgebung teilhaben. Insgesamt hat die Band etwa 80 Mitglieder – der harte Kern probt fünfmal pro Woche. 2018 wurde mit Unterstützung von Human Help Network ein neues Gebäude für die Jugendzentrumsaktivitäten gebaut. Dort befindet sich jetzt unter anderem jeweils ein eigener Raum für die Brass Band und für eine weitere Jazzband.

Im Bereich Sport wird unter anderem eine Akrobaten-Gruppe angeboten: Hier trainieren 20 Jungen. 300 Jungen und 40 Mädchen nehmen regelmäßig an den anderen Sportaktivitäten des Zentrums teil, viele weitere unregelmäßig.

Das St. Joseph’s VTC Kamuli bietet verschiedene Ausbildungen in (Handwerks-)Berufen an, die in Uganda sehr gefragt sind. So in den Bereichen Schreiner- und Maurerhandwerk, Elektrik, Schweißen, KFZ-Mechanik, Klempnerei, Friseurhandwerk, Schneiderei, Landwirtschaft, Catering (Hotel/Restaurant), Buchhaltung, Business Management und Computertechnik. Größter Ausbildungszweig ist die KFZ-Berufsausbildung, sie hat 100 Auszubildende, darunter ein Drittel Mädchen und junge Frauen. Mit der im Juni 2017 eröffneten „Don Bosco German Garage“ hat das VTC seine Berufsausbildung in der KFZ-Mechanik weiter ausgebaut.

Die Angebote des Ausbildungs- und Jugendzentrums richten sich an Kinder und Jugendliche jeden Alters, jeder Herkunft und Konfession. Derzeit profitieren etwa 800 Kinder und Jugendliche von dem Zentrum. Im Internat leben ca. 130 Jungen. Seit 2018 gibt es auch ein eigenes Internat für Mädchen, das ca. 100 Mädchen beherbergt. Während der Ferien wohnen die Jugendlichen zu Hause.

Ziel ist es, dass Schule und Ausbildung etwas Selbstverständliches werden – auch für Frauen. Um die Salesianer bei ihrer Arbeit zu unterstützen versendete Human Help Network 2016 einen Mitarbeiter nach Kamuli. Zusammen mit einer lokalen Sozialarbeiterin hat er die Gemeinwesenarbeit stark ausgeweitet und ein neues Förderprogramm für Mädchen und Frauen aufgebaut.

Human Help Network hat im Frühjahr 2016 damit begonnen, im St. Joseph VTC ein Projekt zur Förderung von Mädchen und jungen Frauen in Kamuli aufzubauen, das sich inzwischen auch erfolgreich etabliert hat. Durch gezielte Sozialarbeit in den umliegenden Dörfern werden die Mädchen gestärkt und ermutigt, eine Ausbildung zu erlernen. Aktuell werden 109 junge Frauen durch Stipendien gefördert.

Ebenfalls 2016 hat Human Help im St. Joseph VTC das Projekt einer neuen Autorlehrwerkstatt initiiert. Die Idee dahinter: Die Aktivitäten im Bereich berufliche Bildung, speziell in der handwerklichen Ausbildung, in Kamuli auszuweiten und gleichzeitig ein Einkommen schaffendes Projekt zu generieren.

Die Werkstatt „Don Bosco German Garage“ nahm im Juni 2017 nach einer Bauphase von etwa einem Jahr ihren Betrieb auf. Bereits kurze Zeit nach der Eröffnung konnte sie große Erfolge verzeichnen. Die Nachfrage an Autoreparaturen ist hoch und die Kunden wissen die Arbeit der Werkstatt auch sehr zu schätzen. Für die Ausbilder und fast 100 Auszubildenden der Werkstatt – darunter 30 Mädchen – ist dies ein großer Anreiz, die Arbeit weiterhin motiviert fortzusetzen.


Unsere Partnerorganisationen: