4
Ja, ich will!
Direkt online spenden

Gesundheitsförderung und Stärkung von Sozialkompetenzen an ruandischen Schulen

25.03.2019 – Zusammen mit seinem Projektpartner Strive Foundation Rwanda (SFR) hat Human Help Network (HHN) im vergangenen Jahr ein neues Projekt an ruandischen Sekundarschulen eingeführt. Im Mittelpunkt stehen dabei gesundheitliche und insbesondere sexuelle Aufklärung sowie die Förderung sozialer Kompetenzen.

Gesundheitsförderung und Stärkung von Sozialkompetenzen an ruandischen Schulen

Angesichts von Hunger, Krankheiten, Drogenmissbrauch und ungewollten Schwangerschaften sowie vieler anderer Probleme fühlen sich immer mehr Jugendliche der unteren sozialen Schichten von der Gesellschaft übergangen. Daher wurde über ein Konzept nachgedacht, wie man diese Jugendlichen bestmöglich erreichen kann, um sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen sowie soziales und eigenverantwortliches Handeln zu fördern. So entstand die Idee des YEWE-Theaterprojekts.

YEWE ist Kinyarwanda, eine der Amtssprachen Ruandas, und bedeutet „Hey you“ – ein Ruf, der Aufmerksamkeit erregen und zum Handeln animieren will: Die Jugendlichen zeigen das, was sie berührt, auf der Bühne. Sie sprechen über ihre Nöte und Sorgen, ihren alltäglichen Kampf um Anerkennung, aber auch über absolute Tabuthemen wie Sexualität, Verhütung, Schutz vor Krankheiten und ungewollte Schwangerschaften. Im Theaterspiel werden die Probleme benannt, spielerisch thematisiert und aufgearbeitet und mögliche Lösungen aufgezeigt.

Die Zusammenarbeit innerhalb der Theatergruppe fördert auch das Verständnis von Gleichberechtigung zwischen den Geschlechtern. Die Mädchen und Jungen agieren auf Augenhöhe – ein wichtiger Punkt, der den jungen Frauen Anerkennung gibt und ihnen hilft, ihren Platz in der Gesellschaft zu behaupten. Die Teilnahme am YEWE-Theaterclub ist freiwillig, unterstützt werden die Jugendlichen jeweils von einem Lehrer.

Bislang wurde das Projekt an zehn Sekundarschulen in den Distrikten Nyamasheke und Rusizi, dort wo auch das von HHN und SFR entwickelte Kinderschutzprogramm greift, durchgeführt. Der Erfolg war enorm und es wurde sehr gut angenommen. Insgesamt nahmen 575 Schülerinnen und Schüler mit großen Engagement am Theaterprojekt teil. In diesem Jahr soll daher der YEWE-Club an weiteren Schulen Ruandas eingeführt werden.






Fotogalerie:

Human Help Network –
6


Unsere Partnerorganisationen: